iBPMS
intelligent Business Process Management Suite

In der neuen Version ist Top-Logic, mit seiner bewährten fachlichen Logik und intelligenter Technologie, die Lösung! Digitalisierungslücken werden rasch und erfolgreich geschlossen. Gartner definiert Unternehmensbetriebssysteme als „intelligent Business Process Management Suite“ (iBPMS).

intelligent Business Process Management Suite

Die modellzentrierte Architektur von Top-Logic ist bestens geeignet, viele Applikationen intelligent über Modelle abzubilden und zu orchestrieren. Durch Konfiguration entstehen neue Applikationen ganz ohne Programmierung. Unterstützt durch grafische Daten- und Workflow-Modellierung, Report- und Oberflächendesigner entstehen so mit minimalem Aufwand neue, funktionsfähige und sofort lauffähige Applikationen.

Unternehmensbetriebssystem
mit integrierter Business- und Prozess-Logik

Top-Logic ist die effiziente und skalierbare No-Code Plattform von Business Operation Systems. Sie vereint modernste ­Technologie mit einer offenen Applikations- und Entwicklungsumgebung.

Von Beginn an, konsequent dem objektoriertierten Ansatz folgend, wurde durch Investitionen von 130 Personenjahren Top-Logic durchgängig modellbasiert entwickelt.

Das intelligente Unternehmensbetriebssystem mit integrierter Business- und Prozess-Logik.

Mit Top-Logic™ – the automated app engine – werden Applikationen ohne Programmierung generiert. Sogenannte Citizen Developer können auf der Modellebene Anwendungen erstellen, beziehungsweise anpassen.

Der Product Owner wird autark!

Diesen Paradigmenwechsel zu gestalten ist unsere Mission, denn mit Top-Logic beginnt die Digitalisierung des eigentlichen Softwareentwicklungsprozesses und führt zum spezifischen Unternehmensbetriebssystem.

Top-Logic vernetzt
Persistent – versionierend – historisierend

Sollen in einem Unternehmen mehrere Top-Logic Applikationen und Plattformen von Drittanbietern miteinander kommunizieren, sowie Informationen und Daten austauschen, können diese über das spezifische One-Logic Modell organisiert werden. Top-Logic kommuniziert über BUS-Schnittstellen, mit denen Apps Daten und Serviceinformationen publizieren oder konsumieren können. Diese BUS-Schnittstellen werden über das Information-Distribution-Model der Applikation gesteuert. Über passende Konfigurationen in der liefernden und empfangenden Applikation lassen sich so verteilte Applikationen realisieren, wobei die Inter-App-Schnittstelle rein deklarativ über die Information-Distribution-Models der beteiligten Applikationen realisiert ist. Verteilte Daten und ihre gekoppelten Applikationen lassen sich über ihren kompletten Life Cycle von der Planung, Modellierung, Konfiguration bis hin zur Applikationserzeugung und zum Betrieb, sowie der Nutzung durchgängig automatisieren. Top-Logic unterstützt den Paradigmenwechsel in der Digitalisierung der Informations-Technologie – von der automatischen Applikationserstellung bis hin zur hochautomatisierten Orchestrierung ganzer Applikationslandschaften.